Wir alle kennen diese Tage, an denen man schon völlig genervt das Telefon anschaut und weiß “noch eine Kundenabfuhr oder ein unfreundliches Gespräch und ich brülle ins Telefon”. Eine Situation,in der man nicht so professionell reagieren kann, wie man eigentlich möchte. Telefonakquise kann Schwerstarbeit sein. Auch Kunden haben einen schlechten Tag oder manchmal stimmt die Chemie einfach nicht. Wichtig ist es, mit Niederlagen oder schwierigen Gesprächssituationen umgehen zu können und vorallem einen Brüllanfall zu vermeiden.

1. Nehmen Sie sich eine Pause, entspannen Sie sich, atmen Sie tief durch
2. Verändern Sie einmal den Gesprächsansatz. Knüpfen Sie einfach Kontakt ohne den HIntergrund “verkaufen” zu wollen
3, Recherchieren Sie zur Abwechslung andere Telefonkontakte (Altkunden, Vergessene Kunden, Stammkunden)